Direktion: +43 (0) 664 / 857 333 5
Lehrerzimmer: +43 (0) 664 / 857 333 4
[protected email address]

 Allgemeine Sonderschule

 

Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf werden nach Erstellung eines sonderpädagogischen und bei Bedarf auch schulpsychologischen Gutachtens in einem, mehreren oder allen Gegenständen nach dem Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule unterrichtet. Durch den Unterricht in Kleinklassen mit Lehrerteam (Sonderschulpädagogen und -pädagoginnen) werden die Schülerinnen und Schüler  gezielt nach ihren Möglichkeiten gefördert. Auf- und Abstufungen in einzelnen Gegenständen sowie Lehrplanänderungen (Volksschule, Neue Mittelschule) und gegebenenfalls die Hinführung in die Volksschule oder Neue Mittelschule sind möglich.
Die Allgemeine Sonderschule endet nach der 8. Lehrplanstufe mit einem Abschlusszeugnis.
Im Anschluss kann ein Berufsvorbereitungsjahr an der Schule oder extern die Polytechnische Schule bzw. ein NMS-Abschluss absolviert werden.

Schwerpunkte und Angebote:

• Individuelle Förderung in einem Zwei-Lehrer-System
• Strukturierte Rahmenbedingungen
• Computerunterstützter Unterricht in allen Gegenständen
• Unterstützung beim Übertritt in die Volksschule oder Neue Mittelschule
• Berufsorientierung ab der 7. Schulstufe
• Jugendcoaching ab der 8. Schulstufe
• Schülerberaterin vor Ort
• Besondere Förderung im sozialen Bereich, Kinder und Jugendliche lernen voneinander
  durch Vorbildwirkung
• lehrplanbezogene Projekte und Lehrausgänge (Safer Internet, Jugendschutzgesetze
  polizeilich aufgearbeitet, uvm.)


 Kinder zeichnen