Direktion: +43 (0) 664 / 857 333 5
Lehrerzimmer: +43 (0) 664 / 857 333 4
[protected email address]

 Förderschwerpunkt Lesen

Durch spielerische Leseförderung zum Sinnerfassenden Lesen

 

lesender Bär


 

 

 

Durch den spielerischen Umgang mit verschiedenen Lesematerialien soll die Freude der Kinder am Lesen gefördert werden. Die Belastung des „Lesen-Lernen-Müssens“ tritt dadurch in den Hintergrund. Die Leseförderung erfolgt in Einzelbetreuung, damit die Hemmungen, vor anderen zu lesen, wegfallen. Zu Beginn des Kurses steht die Beobachtung des Leseverhaltens der Kinder im Vordergrund. Das Programm richtet sich dann nach dem jeweiligen Können.

Sehr gerne arbeiten die Kinder zum Beispiel mit Leserätseln, Reimspielen, Lese-Mal-Bildern, Lesememorys und Spielen wie der „Brain-Box“.

Bei der „Brain-Box“, die es in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und zu unterschiedlichen Themen gibt, werden sowohl die visuelle Wahrnehmung, das Gedächtnis und das sinnerfassende Lesen geschult. Die Kinder sehen sich 10 Sekunden lang eine Karte mit einem Bild an. Danach lesen sie sich eine der sechs Fragen zu diesem Bild durch und versuchen diese zu beantworten. Das Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Karten in 10 Minuten zu sammeln. Das Spiel macht den Kindern so viel Spaß, dass sie nicht merken, dass sie dabei lesen üben.