Direktion: +43 (0) 664 / 857 333 5
Lehrerzimmer: +43 (0) 664 / 857 333 4
[protected email address]

 HAUSORDNUNG

 gemäß Schulunterrichtsgesetz § 44  zur Förderung der Schulqualität

  1. Einlass in das Schulgebäude erfolgt um 7:45 Uhr. Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr. Während der gesamten Unterrichtszeit darf das Schulgebäude von den Schülern/ Schülerinnen nicht verlassen werden.
  2. Die SchülerInnen haben zum Unterricht pünktlich zu erscheinen und spätestens 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn in der Klasse zu sein.
  3. Überkleider und Straßenschuhe sind in der Garderobe ordentlich abzulegen. Im gesamten Schulgebäude sind Hausschuhe zu tragen.
  4. Die Benützung von Scooter, Fahrrad u. ä. ist am Schulgelände nicht gestattet. Fahrräder sind am Fahrradständer versperrt abzustellen.
  5. Jedes Fernbleiben von der Schule muss umgehend mündlich oder schriftlich entschuldigt werden.
    Telefonnummer der Schule: 0664/8573335 (Direktion) oder 0664/8573334 (Lehrerzimmer)
  6. Das Kauen von Kaugummi ist am Schulgelände (auch in den Pausen) verboten.
  7. Energy Drinks sind in der Schule verboten.
  8. Rauchen und Alkoholkonsum sind lt. NÖ Jugendschutzgesetzes nicht erlaubt.
  9. Das Laufen ist im gesamten Schulhaus aus Sicherheitsgründen verboten!
  10. Die Benützung des Liftes ist nur in Ausnahmefällen (Transport des Fernsehwagens, Kinder mit Körperbehinderung) gestattet.
  11. Am gesamten Schulgelände ist die Mülltrennung nach Papier, Plastik, Alu, Restmüll und Biomüll einzuhalten.
  12. Elektronische Geräte wie Mobiltelefone, MP3-Player, tragbare Computerspiele (Gameboy, etc.), „piepsende“ Uhren usw. müssen von Beginn bis Ende des Unterrichtstages ausgeschaltet sein. Ausnahme: In der großen Pause nur nach Rücksprache mit der Klassenlehrerin.
  13. Die Schule übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände und Wertsachen.
  14. Tauschgeschäfte sind am gesamten Schulgelände strengstens untersagt.
  15. Am Ende der letzten Stunde eines jeden Unterrichtstages sind folgende Tätigkeiten auszuführen: Bankfächer säubern, Tafel löschen, Sessel auf die Tische stellen, Boden säubern, Kästen ordnen und schließen, Geräte versorgen (Schwamm, Tücher, Tafelkreide, …), Fenster schließen;
  16. Nach Beendigung des Unterrichts werden die SchülerInnen beim Eingangstor in der Aula entlassen. Anschließend darf das Schulgelände nicht mehr betreten werden.

  PAUSENORDNUNG

  • In der Pause dürfen die Fenster nur gekippt sein.
  •  Fenster dürfen von SchülerInnen nur nach Absprache mit der Aufsichtsperson geöffnet werden.
  •  Die SchülerInnen dürfen sich in der großen Pause nicht ohne Lehrperson in anderen Räumen (außer eigene Klasse, WC und Gang im eigenen Stockwerk) aufhalten.
  •  Die Pausen werden grundsätzlich in der eigenen Klasse verbracht.

Es ist wünschenswert, wenn die Klassen mit Aufsichtsperson in der Pause den Bewegungsraum, die Aula oder den Schulgarten nutzen.

 

WIRD DIE HAUSORDNUNG NICHT EINGEHALTEN, MUSS IN DER KLASSE (SCHÜLER, SCHÜLERINNEN, ELTERN UND LEHRERINNEN) ÜBER NOTWENDIGE KONSEQUENZEN GESPROCHEN WERDEN!